Indian Pacific Wheel Race

https://www.facebook.com/IndianPacificWheelRace/?hc_ref=NEWSFEED&fref=nf
Reading Time: 1 minute


Am kommenden Samstag den 18. März ’17 startet um 6 Uhr morgens (AWST) in Freemantle (Perth) etwas was wohl nur in die Kategorie ‚Kurioses‘ passt.
(Diese Kategorie müssen wir hier bei OUTBACKER.DE noch schalten, machen wir aber bald)
Also was startet ist das Erste Indian Pacific Wheel Race.
So werden ca. 70 Radsportler von Australiens Westküste zur Ostküste des Kontinents aufbrechen, auf Ihren Rennrädern.

https://www.indianpacificwheelrace.com/
© https://www.indianpacificwheelrace.com/

Auf den knapp  5.500km mit moderaten 33.000 Höhenmetern werden sich die Radsportler aneinander messen.

Sportsgeist ist bei diesem Rennen Alles, denn ein Preisgeld gibt es nicht.

Die Fahrer sind bei dem Rennen weitestgehend auf sich allein gestellt und müssen alles Nötige mitführen. So wird den Fahrern empfohlen pro Etappe ca. 10 Liter Trinkwasser ‚an Bord‘ zu haben und ausserdem müssen auch noch Isomatte und Schlafsack mitnehmen. Die Rennräder haben zum Teil Dynamos um Smartphones zu laden, denn wer verschläft verliert. Generell wird bei diesem Rennen wohl die Logistik entscheidend sein. Also alles andere als die Tour D’France wo die Getränke angereicht werden und im Hotel übernachtet wird.  Wir sind gespannt wie dieses Rennen verlaufen wird und wünschen allen Startern eine sichere Fahrt.

Hier gibt’s alle Infos:

https://www.indianpacificwheelrace.com/

https://www.facebook.com/IndianPacificWheelRace/?hc_ref=NEWSFEED&fref=nf

https://www.instagram.com/indianpacificwheelrace/?hl=en

http://www.sbs.com.au/cyclingcentral/article/2017/03/16/indian-pacific-wheel-race-shaking-it-social-media

Twitter: #IPWR

Sydney Fähre nach Manly in Zyklon-Ausläufer

Reading Time: 1 minute

Hier geht es zum original Artikel der BBC

Sydneys Fähren sind gewöhnlich die schönste und angenehmste Wahl in Sydneys Öffentlichen Personal Verkehr. Nicht jedoch so bei dieser Überfahrt auf der beliebten Route Manly Beach – Circular Quay.
Der Stadtteil Manly welcher auf der Aussenseite Sydneys, zum offenen Meer liegt, ist für seine guten Surfbedingungen bekannt. In diesem Fall mussten aber auch die Passagiere an Bord der Fähre mite ‚allen Wassern gewaschen sein‘ um nicht komplett seekrank von Bord zu gehen. Die Ausläufer eine Zyklons hatten den Pazifik ordentlich in Bewegung gebracht.

Verfasst von Matt

 

 

OUTBACKER.DE

Reading Time: 1 minute


Hier entsteht das große  Reiselexikon – Australien
nützliche Informationen mit Tipps&Tricks von A bis Z

Registriere Dich hier damit Du umgehend Bescheid bekommst sobald OUTBACKER.DE voll online geht.
Deine Daten werden natürlich nicht an Dritte weitergegeben und eine Abmeldung ist jederzeit möglich.



Ja, bitte informiere mich sobald OUTBACKER.de live geht