Melbourne Hookturn

Reading Time: 1 minute

Melbourne Hookturn

Der Melbourne Hookturn ist eine besondere Verkehrsregel zum Abbiegen an Kreuzungen im Stadtzentrum. Diese Regel soll sicherstellen dass die Strassenbahnen nicht von den nach rechts abbiegenden Fahrzeugen behindert werden. Wer sich also mit dem Auto in das Stadtzentrum Melbournes begibt sollte auf diese Praxis vorbereitet sein, denn es drohen mal wieder drakonische Strafen.

Die Regel mit dem eigentümlichen Verkehrszeichen funktioniert so:
Auf Strassen auf denen Tramgleise verlaufen müssen sich ‘nach rechts abbiegende Fahrzeuge’ am äusserst linken Rand der Kreuzung einordnen. Hier muss dass Fahrzeug dann Trams und auch den nicht abbiegenden Verkehr passieren lassen. Wenn die Ampel dann umschaltet und kein weiterer Verkehr von hinten passiert kann abgebogen werden. Ganz logisch…

Yarra Trams der Verkehrsbetrieb der Trams in Melbourne hat auf seiner Webseite mehr Informationen warum es sich lohnt wie man sich im Bezug auf Trams zu verhalten hat.