Kamera

Reading Time: 3 minutes

Welche Kamera ist die Beste?

Generell musst jeder selbst entscheiden welche Kamera mit auf Reisen soll.

Eine Spiegelreflex / DSLR bedeutet eine extra Tasche bzw. ein extra Camerarucksack. Also ist zu überlegen ob so ein riesen Ding wirklich mit muss. Vielleicht reicht aber auch eine etwas kleinere Bridge-Camera mit einem guten Zoom. Der Qualitätsunterschied zwischen Kompaktkamera und Handykameras ist oftmals nicht mehr so groß. Deshalb ist zu überlegen ob man nicht einfach ein Handy mit guter Kamera mitnimmt. Vielen Backpackern reicht das Handy vollkommen und Bilder lassen sich auch super schnell hochladen. Aber es gibt ja auch noch ActionCams (von GoPro, Polaroid, Sony, etc) welche dann am Selfie-Stick oder selbst auf dem Surfboard immer dabei sein können. Eine ActionCam ist eine gute Ergänzung zur Handycamera weil man mit den stossgeschützten und meißt wasserdichten Cams etwas weniger aufpassen muss. Ausserdem gibt es gute Mounts, Stative und oft austauschbare Speicherchips.

Bridge Camera

Bridge-Camera bedeutet dass es keine Kompaktcamera und keine DSLR ist. Das OUTBACKER Team schiesst viele Bilder auf einer Panasonic LUMIX FZ2500. Die Camera wiegt knapp unter einem Kilogram und bietet mit Ihrem super Zoom viel Spielraum. Hier giebt’s eine Übersicht

ActionCams

Den Namen Go-Pro kennt jeder aber in den letzten Jahren hat sich auf dem ActionCam-Markt eine Menge getan.

Die Sony HDR-AS200V Full HD Actioncam ist günstiger als die GoPros und laut dem australischen CHOICE-Magazin, auch weitaus besserro Black

 

GoPro Hero 4 black


GoPro Hero4 silver

Sony FDR-X1000

 

GoPro Hero 4 Black