Rucksack

Reading Time: 2 minutes

RUCKSACK

Der Rucksack ist der wohl engeste Reisebegleiter.
Also wenn es auf die große Reise geht lohnt es sich wirklich seinen eigenen Rucksack zu kaufen. Nur so geht man sicher dass er wirklich richtig sitzt und den eigenen Anforderungen entspricht.

Wir haben hier einmal aufgelistet was bei der Wahl des Rucksacks zu beachten ist:

Typ
Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Rucksack-Typen. Wir konzentrieren uns hier auf reine Wanderucksäcke und nicht auf die Daypacks. Hierfür haben wir einen separaten Artikel zu Daypacks erstellt LINK
Aber es gibt auch Rucksäcke spezielle fürd Damen wie für Herren, wobei der hauptunterschied hier die Form und Führung der Schultergurte sind.

Größe und Stauraum
Die richtige Größe ist entscheidend, denn A muss ja ‘Alles’ reinpassen und B muss der Rucksack ja noch zu gut tragen nund nicht zu ertragen sein. So ist es besser die Packliste zu optimieren anstelle mit einem zu großem und zu schweren Rucksack auf Reisen zu gehen.

Grundsätzlich wird die Größe von Rucksäcken in Litern angegeben, welche das Stauvolumen angeben. Oftmals liest man zB. 70 + 20 Liter, was bedeutet dass der Rucksack in seinem Hauptfach 70 Liter Stauvolumen und 20 Liter in einem zweiten Fach bietet. Das zweite ‘Plus X’ – Fach ist in der Regel abnehmebar und häufig in Form eines Daypacks welcher sich am Hauptrucksack befestigen lässt. Der DEUTER QUANTUM 70plus10 für Männer oder der DEUTER QUANTUM 60plus10 für Damen bieten dieses Feature.

Größenempfehlung:
Für einen mehrwöchigen bzw. mehrmonatigen Trip empfiehlt es sich einen Rucksack mit mindestens 60plus Liter zu wählen. Natürlich kommt es immer auf die persönlichen Bedürfnisse an.

Sitz , Einstellmöglichkeiten  und Belüftung
Der richtige Sitz ist genauso entscheidend wie das Gewicht. Wichtig ist hier anprobieren. Da lohnt sich der Weg zum Fachhändler mit AUswahl auf jeden Fall. Der Trekkingladen Deines Vertrauens hat Rucksäcke und Gewichte und zeigt Dir wie man den Rucksack richtig auf Deine Körpergröße einstellt.
Die Belüftung ist auch ein wichtiger Punkt. So sollte die Kontaktfläche zum Rücken gerippt sein und das Material perforiert. Dies verhindert unnötiges Schwitzen und reduziert somit das Wäschewaschen 😉

Aufteilung, Taschen, Zugriff
Ein Rucksack wo alles rein passt ist nur praktisch wenn man an seine 77 Sachen auch gut heran kommt. Nichts ist nerviger als im Zelt oder auf dem Bett des Hostel sich einmal bis zum Meeresgrund des Rucksack durchwühlen zu müssen um an das jeweilig gesuchte ‘Dingsda’ zu kommen.
So hat ein