Australia Day

Reading Time: 1 minute

Australia Day

Der Australia Day ist einer der bundesweiten Staatlichen Feiertage in Australien und ist immer am 26. Januar. 

Jedoch ist kein anderer der Australischen Feiertage so umstritten wie der Australia Day.  So markiert der 26. Januar die Ankunft der ‘First Fleet’ in 1788. Captain Arthur Phillip, welcher später Gouverneur wurde, erreichte an diesem Tag mit seiner Flotte die Sydney Cove. Das Hissen der Britischen Flagge war der Startschuss mit der die britischen Besiedlung und Kolonialisierung began. Letzteres  bedeutete für tausende Aborigines das Ende  bzw. das Ende der Welt wie sSie sie kannten. Aborigines wurden inhaftiert, versklavt, nach Europe verschleppt und ausgestellt, starben an eingeschleppten Krankheiten und wurden teilweise wie Tiere gejagt und massakriert. Ein ganz düsteres Kapitel der Australischen Geschichte ist die Stolen Genration / Gestohlene Generation wo noch Schätzungen ein von drei Aborigine Kindern aus ihren Familien gerissen wurden um sie nach westlichen Werten zu erziehen. Diese Praxis dauerte von Anfang des 20 Jahrhunderts bis in die 1970er Jahre an.

So steht dieses Datum als Staatsfeiertag jedes Jahr mehr und mehr in der Kritik. Es gibt Demonstrationen um den Tag zu ändern und viele nennen Australia Day auch schlichtweg ‘Invasion Day’.

2018 hat der Radio Sender Triple J der ABC erstmals seine beliebte Radioshow ‘Hottest 100 countdown’ am Folgetag gespielt. Gewöhnlich lief diese Show traditionell in vielen Radios währen auf dem Grill das Lamm brutzelt. Dieses Jahr haben die Aussies dann einfach zwei Tage in Folge gegrillt sehr australisch.