Geld – Australische Dollar

Reading Time: 2 minutes

GELD

AUSTRALISCHE DOLLAR

Australische Dollar sind sehr farbenfroh

Australische Dollar sind nicht nur schön bunt sondern auch aus Kunsstoff. So muss man keine Angst haben mal mit einem Geldschein in der Badehose ins Wasser zu springen.

Australische Dollar gibt es in 5 , 10 , 20 , 50 und 100 Dollar Noten.
In Münzen gibt es (regulär) 5, 10, 20 und 50 Cents sowie 1 und 2 Dollar Münzen.

Gut zu wissen:

Da 5 Cents den kleinsten Wert repräsentiert werden beträge von 6 – 9 Cents auf- und Beträge von 1-4 Cents abgerundet. Also wenn zwei Eis zusammen 5,98 AUD kosten muss man nicht auf Wechselgeld warten.
Generell bevorzugen Australier aber oftmals die EC oder Kreditkarte zum Zahlen. Besonders in den Metropolen ist es nicht ungewöhnlich selbst seinen Kaffee mit der Karte zu zahlen. Berührungsfreies paypass /paywave ist weit verbreitet so dass die Karte nur kuz an das Lesegät gehalten wird und die Zahlung ohne Eingabe der Geheimzahl erfolgt.
Aber Achtung, dies empfiehlt sich aber nur mit einer australischen Karte, da sonst zusätzliche Kosten durch Gebühren bzw. schlechte Wechselkurse anfallen können.

Wie viel Bargeld brauche ich wenn ich in Australien ankomme?  Und wo bekomme ich es?

Es empfiehlt sich australische Dollar mitzunehmen so dass man bei der Ankunft über Bargeld verfügt. Zwar gibt es am Flughafen fast immer Geldautomaten und Wechselstuben aber ein es gibt ein bisschen Sicherheit falls vergessen wurde die EC / Kreditkarte für das Ausland freizuschalten oder in all dem Trouble die PIN vergessen hat.
Wir empfehlen, je nach gewählter Unterbringung und zu erwarteden Kosten, ausreichen Bargeld  um zur Not die ersten 2-3 Tage.  200 Dollar helfen auf jeden Fall, mehr hilft länger. Bargeld tauscht Ihr am besten bei Eurer Bank. Wer einen längeren Australien Aufenthalt plant kann bereits im Vorraus ein Australische Bankkonto eröffnen. Nutzt dann aber für die Überweisung eine Transferdienst.

Tipp:
Wenn die Reise ein paar Monate im voraus geplant wird macht es Sinn den Wechselkurs etwas im Auge zu behalten denn der Australische Dollar schwankt zum Euro und Schweizer Franken schon ganz gut.

Geld überweisen
Wenn man bereits ein Australische Konto hat, kann man sich natürlich auch Geld von zu Hause aus überweisen. Banken nehmen hierfür jedoch hohe Gebühren bzw. ungünstige Wechselkurse. Wer Geld sparen will nutzt hierfür besser einen Service namens Transverwise. Bei Transverwise wird das Geld vom Sender auf ein Transverwise Konto im gleichen Land überwiesen. Transverwise überweist dann den gleichen Betrag minus seiner Transaktionsgebühr von 0,5% [Stand 02/2017] auf das Empfängerkonto in Australien.
Wir haben einen extra Artikel zu Auslandsüberweisungen.