Technik auf Reisen

Reading Time: 4 minutes

Welche Geräte nimmt man besten mit auf Reisen?

Was für eine Kamera sollte man mitnehmen? Welches Gerät eignet sich am besten um Fotos zu speichern und den Reise-Blog zu füttern? Und braucht man unterwegs einen Laptop oder reicht ein Tablet zum bloggen und das Handy zum fotografieren?

Hier ein paar Dinge welche man bedenken sollte :

Kompaktkamera oder Handy-Kamera
Die Unterschiede zwischen Kompaktkameras und Handykameras werden seit Jahren kleiner und kleiner.
Zwar ist die Kompaktkamera handlich, jedoch muss noch immer ein Ladegerät mit. So ist also im warsten Sinne des Wortes ‘abzuwägen’ ob die höhere Bilder-Qualität einem das extra Gewicht und den Platz wert ist. Wer ein neues Handy mit guter Camera hat mag sich vielleicht gegen die Kompaktkamera entscheiden. Wer jedoch eine DSLR besitzt möchte diese wahrscheinlich nicht mit der Handylinse ersetzen. Hier ist die Wahl der richtigen Kameratasche enscheidend so dass das gute Stück auch sicher reist. Besser als eine seperate Tasche sind Daypacks mit Kamerafach. Drohnen sind übrigens so ein topic für sich. Klar passt ne DJI Mavic Pro oder GoPro Karma nun in’s Gepäck aber bitte lest unseren Artikel zu Drohnen fliegen in Australien.

Laptop oder Tablet
Laptops sind in der Regel unhandlich, meisst alles andere als leicht und dazu auch noch teuer. In der Regel muss auch noch ein schweres Netzteil mit, was alles gegen den Laptop spricht.
Wenn man also nicht dringend fortgeschrittene Bildbearbeitung machen will, sollte  wirklich gut zu überlegen warum ein Laptop mit auf Reisen muss.
Tablets kann man schon einfacher mal schnell aus dem Rucksack/Daypack ziehen um etwas nachzuschauen. Ein Tablet ist sofort hochgefahren und es danach wieder schnell und sicher verstaut. Auch zum rescherchieren der nächsten Tour ist ein Tablet sicher eine gute Wahl.
Siehe auch hier unsere empfohlenen Apps

Aber reicht dann nicht gleich das Handy oder ein Phablet.
Ja, mit erweiterbaren Speicher reicht vielen Backpackern das Handy. Wenn jedoch noch ein Blog geschrieben wird empfiehlt sich eine Bluetooth-Tastertur. So kann man auch bequem längere Texte schreiben ohne dass extra Gewicht eines Laptops mitschleppen zu müssen.

Handys schwimmen nicht, selbst wenn sie wassergeschützt sind

Wie sichere am besten meine Daten unterwegs?

Datensicherung
Fotos machen, Videos drehen und Erinnerungen festhalten will jeder. Umso ärgerlicher ist es wenn das Gerät abstürzt und komplett resetted werden muss oder auf der Schnorcheltour ungewollt mit abtaucht?

=> Sichert deshalb Eure Daten!

Eine externe Festplatte muss nicht immer mit dem Kabel angeschlossen werden. Neue SSD-Platten können auch via WiFi oder Bluetooth gekoppelt werden. Dies ist das ideale tool fuer die Backups der Urlaubsbilder.
Hier ein paar Möglichkeiten um sicher zu gehen dass die Reisimpressionen nicht verloren gehen.

Für Iphone oder Ipad gibt es eine recht elegante Lösung von SanDisk namens IXpand. Der USB speicher hat den lightning connector wie einen USB Anschluss und ist super klein und leicht.
Für ANDROID Geräte gibt es das MEEM-Speicher Kabel welches Backups und LAden des Gerätes ermöglicht.

Es ist auf jeden Fall auch sinnvoll die Daten extern in der Cloud zu sichern. Egal ob Apples Cloud, Googles Drive, oder Microsofts… Speicher Service. Hier könnte

Wie schütze ich meine Technik?

Die Technik richtig zu schützen fängt mit der Versicherung an.
Prüfe ob Technik mitversichert ist oder mitversichert werden kann. Es ist halt immer abzuwägen ob es sich lohnt diese extra zu versichern. Manche Kreditkarten bieten eine Versicherung wenn das Geräte mit der Karte bezahlt wurde, aber generell gibt es andere Vorsichtsmassnahmen:

Schutzhüllen
Unterwegs sollte man das Handy, Tablet oder den Laptop gegen Staub, Sand und Feuchtigkeit mit einer guten Hülle schützen. Das Geld für eine Hülle ist gut angelegt, denn wer will schon auf Reisen eine neues Handy Kaufen und Gefahr laufen dass alle Kontakte futsch sind. Also Hülle kaufen und ein BackUp in der Cloud hinterlegen.

Gerätenummern
Grundsätzlich ist es sinnvoll die Seriennummern der Geräte zu dokumentieren und diese mit Foto im Emailpostfach zu hinterlegen. So kann man besser beweisen dass dieses Gerät einem gehört.

Markieren
Gut ist es Kontaktdaten auf dem Handy, Tablet, Laptop wie Kamera zu schreiben. Druckt Eure Kontaktdaten im Kleinstformat aus und klebt diese laminiert laminiert zwischenzwei Tesa-Filmstreifen auf Euer Gerät. Alternativ kann man natürlich auch die Batterie eine Handys oder der Kamera mit einem Permanent Marker mit Eure Emailadresse oder Handynummer beschriften. So erhöht Ihr die Chancen dass ein verlorene gegangenes oder vergessene Gerät  wieder zu Euch zurück findet.

Lost my device Funktion
Bei Handys, Tablets oder Laptops solltet Ihr auch die  ‘I lost my Device’ Funktionzaktivieren. So lässt sich mit etwas Glück das Gerät lokalisieren und ggf. die Daten löschen und das Gerät sperren.

Batterien für den Flug geladen haben 
Für den Fluges sollte Ihr Eure  Handys, Tablets. Laptpops und Kameras umbedingt im Handgepäck mitführen und alle Akkus geladen haben. Es kann erforderlich sein dass beim Sicherheitscheck die Geräte eingeschaltet werden müssen. Desweiteren dürfen Lithium-Ionen Batterien nicht im aufgegebenen / Check-In Gepäck sein, sondern müssen im Handgepäck mitgeführt werden.

Tipp:
Handys sind heutzutag nun schon häufig wassergeschützt, ansonsten hilft immer eine wasserfeste Hülle oder eine Clipseal-Tüte dabei zu haben.
Das gleiche gilt für Laptops und Tablets. Hier gibt es im Outdoorbedarf sogenannte ‘drysacks’. Diese sind leicht, robust und wasserdicht und somit auch ein guter Begleiter, nicht nur im staubigen Outback oder am Strand. Link zu Drysacks auf AMAZON